Wir liefern auch zu Ihnen nach Hause 

Zum Shop

Aroniasaft

Die Aroniabeere – ein regionales Superfood voller Vitalstoffe
  • Goldene Auszeichnung der ALPEN-ADRIA-VERKOSTUNG im Jahr 2020 🥇
  • 100% Fruchtsaft. Kein Konzentrat. Hergestellt aus regionalen Früchten.
  • Aufgrund ihres hohen Flavonoid-, Folsäure-, Pro- Vitamin-A-, Vitamin-B2-, Vitamin-K- und Vitamin-C-Gehalts gilt die Aroniabeere als besonders gesund und wohltuend.
  • Aroniasaft schmeckt leicht nach Heidelbeere und ist gleichermaßen süß-säuerlich-herb.

Lieferzeit 1 – 3 Tage
Sofort Versandfertig

Aroniasaft – regionales Superfood voller Vitalstoffe

Beim Begriff „Superfood“ denken gesundheitsbewusste Genießer zuerst an exotische Getreide, Früchte und Pülverchen. Doch echte Superbeeren wachsen auch in unseren Breiten. Zum Beispiel die Aronia Beere, auch als Apfelbeere bekannt, die Martin Schlachter schon vor Jahren für seinen Obstanbau und für köstliche Liköre entdeckte. Doch die geballte Kraft der blauen Beere können Kunden der Brenner Stube auch alkoholfrei, nämlich als Aroniasaft kaufen. Was sind die Vorteile von regionalen Superfood und was macht die Beere so besonders?

Weitere Informationen

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
K
K.
Gerne wieder


Warum Superfood-Fans Aroniasaft kaufen sollten

Südamerikanische Acaibeeren, indische Moringablätter – viele exotische Nahrungsmittel werden für ihre gesunden Inhaltsstoffe gelobt. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Wie zum Beispiel die Aronia Beeren im Brenner-Stube-Aroniasaft oder Aronia Likör. Die unscheinbare blaue Frucht liefert zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Allen voran Vitamin C, Zink, Eisen sowie Folsäure. Letztere ist vor allem für werdende Mütter und Schwangere wichtig, damit sich das Nervensystems des Babys gut entwickelt. Und schließlich stecken in der blauen Schale der Aroniabeeren bestimmte Farbstoffe, sogenannte Anthocyane und Proanthocyane. Sie werden industriell gern zum Färben von Lebensmitteln verwendet, doch sie können viel mehr. In ihnen steckt die Kraft, freie Sauerstoffradikale zu binden, die sonst Körperzellen schädigen. Diesen Effekt nennt man Antioxidation. Und darin sind Aroniabeeren einsame Spitze: Im Vergleich mit Cranberrys, Preiselbeeren und Heidelbeeren haben Aroniabeeren ein deutlich höheres antioxidatives Potenzial (ORAC). Statt teurer Nahrungsergänzungsmittel mit Antioxidantien kann man also auch einfach eine Flasche Aronia Saft kaufen.

 

Für die Gesundheit Aronia Saft kaufen? Was ist dran an der Wirkung der Superbeere?

Das antioxidative Potenzial ihrer Inhaltsstoffe macht die Aroniabeere interessant für die medizinische Forschung. Hier konnten Laborversuche zeigen, dass bestimmte Aronia-Pflanzenstoffe das Zellwachstum von Krebs hemmen können. Geforscht wurde an Zellen von Darmkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Leukämie. Allerdings stehen klinische Studien an Patienten aktuell noch aus. Dasselbe gilt für Studien zum Herz-Kreislauf-System. Denn ähnlich wie bei den roten Farbstoffen im Rotwein vermuten Wissenschaftler auch für die blauen Anthocyane der Aroniabeere, dass sie einen positiven Effekt auf Blutdruck, Blutfette und das Gefäßsystem haben könnte. Leider fehlen auch hier bislang groß angelegte Studien als Beweis. Wer in der Aroniasaft-Herstellung oder im Aronia-Anbau tätig ist, darf seine Produkte deshalb offiziell nicht mit gesundheitsbezogenen Aussagen bewerben. Hier gilt deshalb die Empfehlung: Probieren Sie selbst aus, wie der vitaminreiche und polyphenolreiche Saft Ihr Wohlbefinden steigern kann!

Aroniasaft Herstellung: Eine sensible Angelegenheit

Wer die kleinen blauen Beeren pur genießen will, der erlebt eine herbe Überraschung: Aroniabeeren enthalten einen relativ hohen Gehalt an Gerbsäure, der sie herb-säuerlich schmecken lässt. Die Früchte erinnern entfernt an unreife Heidelbeeren. Im Idealfall genießt man die getrockneten Beeren deshalb im Müsli oder den ihren Saft in der Mischung mit anderen, süßen Säften. Die Aroniasaft Herstellung macht die Beere darüber hinaus für empfindliche Mägen bekömmlicher, da hier Hitze die Gerbsäure abbaut. Aroniasaft wird nämlich ähnlich wie der bekannte Holunder- bzw. Fliederbeerensaft durch Auskochen gewonnen. In der heimischen Aroniasaft Herstellung gibt man dazu die Beeren mit etwas Wasser in den Topf und dünstet sie, bis sich die flüssigen Inhaltsstoffe von den härteren Teilen der Frucht trennen. Professionell hergestellte Säfte wie der Brenner-Stube-Aroniasaft kommen dagegen aus dem Dampf-Entsafter. Die schonende Verarbeitung der Beeren garantiert hier, dass die maximalen Gehalte an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen erhalten bleiben. Den wertvollen Anthocyanen schadet die Hitze übrigens nicht – sie bleiben sogar erhalten, wenn die Beeren zu Kompott oder Marmelade gekocht werden.

Was mache ich denn in der Küche mit Aroniasaft, Schlade?

Das fragen sich natürlich viele Kunden der Brenner Stube, die eher Edelbrände und aromatische Liköre lieben. Hier sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt: Für Kinder lässt sich der altbekannte KiBa (Kirsch-Bananensaft) zum Beispiel zum AroBa (Aronia-Banane) abwandeln. Damit sich die beiden Säfte beim Einschenken nicht vermischen, sondern im Glas zwei Schichten bilden, gießen Sie erst den Bananensaft ein. Anschließend lässt man den Aroniasaft vorsichtig an der Glaswand einlaufen.

Jetzt zu den Rezept-Tipps für Erwachsene: Frühstücksmuffel, die morgens nichts Festes hinunterbekommen, mischen sich ihren Aroniasaft gern mit Buttermilch und süßen Früchten wie Ananas oder Banane. Nach einer Runde im Mixer kann man den Aronia-Frühstücks-Smoothie direkt genießen. Wer in der Früh schon richtig Hunger hat, kann mit dem fruchtigen Saft auch sein Müsli verfeinern.

Für den Feierabend kann man den gekühlten Aroniasaft mit Prosecco oder Sekt aufgießen. Diese Kombination ergibt einen fruchtig-herben Aperitif.


Außerdem: Auch Klimaschützer würden lieber Aronia Saft kaufen

Exotische Früchte mögen gesund sein, doch ihr Saft wird als Konzentrat um die halbe Welt verschickt, bevor er hierzulande wieder mit Wasser gestreckt wird und in den Handel gelangt. Der weite Transport ist nicht nur klimaschädlich, sondern lässt auch empfindliche Vitamine schwinden. Wer Wert auf Nachhaltigkeit und regionale Produkte legt, sollte statt teurem exotischen Superfood einfach Brenner Stube Aroniasaft kaufen! Denn der stammt aus lokalem Anbau und wird mit Sorgfalt und Liebe zum Produkt gewonnen. Darauf gibt es Martin Schlachter persönliche Garantie: 100% Fruchtsaft. Kein Konzentrat. Aus Früchten aus der Region.

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
K
K.
Gerne wieder

Suchen Sie etwas bestimmtes?